Baumwipfelpfad Schwarzwald in Bad Wildbad

Über den Baumkronen …
… wird die Freiheit wohl grenzenlos sein. Der Schwarzwald zählt sicherlich zu einem der beliebtesten Naturerholungsgebiete unserer Bundesrepublik. Ein Spaziergang durch die dichten Wälder, wenn der Harzgeruch so intensiv zwischen den Ästen hängt, ist nicht nur für Seele, Körper und Geist eine wahre Wohltat, sondern bringt auch unvergessliche Momente, Ausblicke und Naturschönheiten mit sich.

Wer den Schwarzwald mal aus einer anderen Perspektive erleben möchte, der besucht den Baumwipfelpfad in Bad Wilbad. Dieser schlängelt sich nämlich über 1250 Meter durch die Wipfel und Kronen von Buchen, Fichten, Tannen und anderen Schwarzwaldgewächsen, um auf einer, die höchsten Kronen überragender, Plattform mit einem spektakulären 360°-Ausblick zu enden. Einmal über den Baumkronen schweben, wie ein Vogel. Dieses Gefühl wird man hier sicherlich erleben.

Zu jeder Jahreszeit kann man den Baumwipfelpfad in Bad Wilbad besuchen. Es ist nicht nur der 360°-Ausblick, der zahlreiche Naturfreunde und Schwarzwaldfreunde anlockt; der Weg als solcher ist schon ein wahres Abenteuer. Hier wird man zum klettern und balancieren aufgefordert … und das alles Meter über dem Waldboden. Hier darf man sich einmal wie ein Eichhörnchen fühlen, das sich von Baum zu Baum und Ast zu Ast schwingt.

Der Weg führt über eine sanfte Steigung 40 Meter über die höchsten Baumkronen des Schwarzwaldes. Die Plattform ist auch über eine Rampe zu erreichen, so dass auch Rollstuhlfahrer die schöne Aussicht über Bad Wilbad und Umgebung genießen können. Gleichzeitig wurde der Baumwipfelpfad im Sinne eines lehrreichen Erkundungsgangs konstruiert, bei dem sich Besucher, Wanderer und Wipfelerklimmer über die spezifische Fauna und Flora der Schwarzwaldregion informieren können. hierbei wurde besonders Wert darauf gelegt, dass es für keine Generation zu langweilig oder eintönig wird. Es werden junge wie alte Wipfelpfadbesucher gleichermaßen angesprochen. Für einen gelungenen Abschluss sorgt schließlich die Tunnelrutsche, die nicht nur bei den jungen Besuchern beliebt ist. Hier saust man auf knapp 55 Meter Länge zurück auf den Waldboden und zum Ausgang. Was? Noch nicht genug? Dann schließt sich von hier der Rundwanderweg um den Sommerberg an. Wenn man schon mal im Schwarzwald die saubere Luft schnuppern kann, dann soll es bitte auch den ganzen Tag sein. Wer Hunger spürt, der sucht einen der klassisch-traditionellen schwäbischen Gastronomen auf. Zum anschließenden Entspannen geht es dann, auch gerne mit der ganzen Familie, in die Vital Therme des Ortes. Hier kann man plantschen, Spaß haben und sich so richtig schön entspannen. Wer lieber noch in der Natur unterwegs ist, kann dem größten Kurpark Deutschlands einen Besuch abstatten.

Der Baumwipfelpfad ist einmalig in dieser Art, Form und Konstruktionsweise; das gilt besonders für den Turm und die Plattform. Es ist ein wunderbares Erlebnis, dass den Schwarzwald aus einer ganz anderen Perspektive erlebbar macht. Hier erkennt man seine unglaublichen Dimensionen und Ausläufer. Hier begreift mal erstmal wahrhaftig, wie grün Deutschland und besonders diese Region ist. Hier darf man sich von der magischen Gewalt der Natur in den Bann ziehen lassen. Hier darf man sich hinsetzen und meditieren und einmal eins werden mit der Natur. Besonders schön ist die Aussicht übrigens zu Sonnenauf- und Untergängen. Da lohnt es sich schon mal früher aufzustehen.

Post your Comments

NAME *
EMAIL *
Website

*